Families for Future Fürth

Wir fordern alle politischen, wirtschaftlichen und privaten Akteure dazu auf, sich mehr an ökologischen Notwendigkeiten zu orientieren.

Families for Future Deutschland ist eine Initative von Menschen verschiedenen Alters, die mehr Klima- und Umweltschutz fordert. Wir setzen uns für mehr Aufklärung über die wissenschaftlichen Erkenntnise zum Klimawandel und Artensterben ein, wenden uns an verschiedene Akteure, wie zum Beispiel Schulen (Brief zur Klimawoche) und Städte. Dabei kommt es uns darauf an, dass wir gemeinsam mit anderen ähnlich gesinnten Akteuren unseren Protest kundtun. Wenn Sie uns unterstützen wollen, dann unterzeichnen Sie unsere Stellungnahme!

Wir sind Teil des for-future-Bündnisses #AlleFürsKlima.

 

Hier geht’s zu Families for Future Deutschland!

Da geht was! Gute Nachrichten aus dem Klimaschutz!

Wir haben als Teil von Fürth im Übermorgen gute Klimaschutz-Nachrichten gesammelt und in einem Video zusammengestellt. Anschauen, gute Laune bekommen!

Die Links zu den Artikeln:

Bottrop, EIB, München 2035, Goldman Sachs, Schottland, Guardian, Greyhound, Bristol, Paris Verkehrswende, Windenergie zum Heizen, Photovoltaik Hamburg, Südkorea, Kosten Erneuerbare Energien, Costa Rica, Österreich Mobilität, Zweiradkaufprämie Italien, Fahrradboom Paris, Klimaverfassungsbeschwerde, Minnesota, RWE InvestorenVancouverDänemark -70%, Speicherung Erneuerbare Energien, USA PipelinesParis Urban Gardening, USA Kohle

Fürths erste Klimaschutzkonferenz !!!

Das Foto zeigt einen Screenshot der Veranstaltung. Es handelt sich um einen Ausschnitt des Vortrages von Prof. Krüger, bei dem veranschaulicht wird, inwiefern Deutschland in doppelter Weise hinter den notwenigen Aktivitäten zur Einhaltung des 1,5-Gradzieles zurückbleibt: Es ist von einer Umsetzungslücke und von einer Ambitionslücke zu sprechen.
Grafik: Prof. Dr. Fred Krüger und Studierende

Fürth im Wandel! Gemeinsam mit der Stadt Fürth veranstalteten wir am 24.7.2020 Fürths erste Klimaschutzkonferenz – wegen Corona per Zoom-Meeting.

Insgesamt 67 Personen, darunter der dritte Bürgermeister Dietmar Helm, Stadträt/-innen der Grünen, der SPD, der Linken und der CSU, Vertreter/-innen der Stadtverwaltung und von Firmen sowie interessierte Bürger/-innen kamen am 24.07. online zusammen, um sich über Klimaschutz in Fürth auszutauschen.

Nach einer Eröffnungsrede von Dietmar Helm (CSU) kam Prof. Dr. Fred Krüger von der Universität Erlangen-Nürnberg gemeinsam mit Student/-innen der Geographie zu Wort. Am Beispiel der tansanischen Millionenstadt Daressalam erläuterte er ein modernes Bus-basiertes Verkehrssystem, aber auch die katastrophalen Folgen der Klimakrise, die sich dort bereits heute zeigen und in den Medienberichten hierzulande nur wenig Aufmerksamkeit erhalten. In Daressalam äußern sich diese vor allem durch an Häufigkeit und Intensität zunehmende Überflutungen.

Mehr erfahren…

BAYERNPLAN FÜR EINE SOZIALE UND ÖKOLOGISCHE TRANSFORMATION

Wir möchten euch heute eine umfangreiche und ehrgeizige Petition ans Herz legen: Den Bayernplan für eine soziale und ökologische Transformation. Damit die Ausbeutung von Mensch und Natur gestoppt werden. Die Families for Future gehören zu den Erstunterzeichner:innen. Helft mit, sie groß zu machen!

„Nichts (wirkt) inspirierender und mitreißender als gelingende Experimente, die zu nachahmenswerten Modellen werden können. Deshalb schlagen wir vor, dass sich Bayern jenen anschließt, die hier vorangehen.“

„Die sozial-ökologische Transformation kann (aber) nur gelingen, wenn alle gesellschaftlichen Akteurinnen und Akteure dafür Verantwortung übernehmen.“

#bayernplan20 #wirtransformierenbayern

Vom WUNSCHDENKEN zur WIRKLICHKEIT – Unsere Umfrage-Aktion

Im Rahmen des Zukunftsfestivals „Fürth im Übermorgen“ waren wir an vier Tagen in der Fürther City unterwegs, um auf die Bürger:innen unserer Stadt zuzugehen und aktuelle Stimmungen, Meinungen und Ideen zu den wichtigen Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Fürth aufzugreifen und sichtbar zu machen.

• Wie soll unsere Welt im Übermorgen aussehen?

• Was braucht es für eine enkeltaugliche und grüne Wohlfühl-Stadt?

• Was wünschst DU Dir für Deine Stadt in der Zukunft?

Wir sagen ein großes DANKE an alle für’s Mitmachen! Es war wundervoll! So viele nette und inspirierende Gespräche!

Die Videoaufnahmen der Umfrage werden in Form einer Reportage voraussichtlich im Herbst 2020 hier auf unserer Homepage zu sehen sein.

Wer mag, kann hier noch bei der Online-Umfrage mitmachen!