Demo am 9.4. 16 Uhr: “Klimaschutz: Best Practice Worldwide!”

Bei unserer April-Demo verbanden wir uns mit anderen Städten, die schon fortgeschrittenere Aktivitäten in Bezug auf den Klimaschutz vorzeigen können: London, Paris und Wien. Wir stellten Beispiele vor, was für Klimaschutz-Maßnahmen Städte umsetzen können und ließen uns Mut für Fürth machen! Da der erste Freitag des Monats April auf den Karfreitag fiel (hier gilt ein so genanntes Stillegebot), fand unsere Demo am Freitag, den 09.04.2021, um 16 Uhr statt.

Das Thema unserer April-Demo lautete: >Best Practice Worldwide!<

Wie auch schon in den letzten Monaten galt: Um der pandemischen Situation gerecht zu werden und die Ansteckungsgefahr zu minimieren, führen wir eine „Hybrid-Demo“ durch. D.h., wir werden vor Ort – diesmal am Grünen Markt – anwesend sein und Schuhe und Banner aufstellen, stellvertretend für die Teilnehmer*innen, die online via Zoom teilnehmen können.

Die interaktive Zoom-Konferenz wurde mit viel schöner Live-Musik vom Grünen Markt begleitet : Oli & Maja sangen und spielten Klassiker der Klimaschutz- und Friedensbewegung. Unser Jubeln, Klatschen und Protest schallte durch die Fürther Innenstadt. 

“EinKlang mit der Erde!” am 6.8.21 um 16 Uhr

Inspirierende Musik und verbindende Worte

Als Aktive im Umwelt- und Klimaschutz sind wir oft von unseren Ängsten und Befürchtungen eingenommen. Diesen ersten Freitag im August nutzen wir für das Eintauchen in Musik und Worte, die uns Kraft geben.
 
Die professionelle Cellistin Stefanie Waegner, die Liedermacherin Bärbel Fauser und die Musikgruppe “Klangsalat” laden dazu ein, verschiedene Facetten zu unserer Verbundenheit zur Erde spüren zu lassen. Dazwischen werden mehrere Texte und Lyrik zum Thema gelesen. Im Rahmen unserer Versammlung wird auch die Übergabe der Klimabänder an die Parents for Future Nürnberg erfolgen. Findet Eure eigenen Worte, welche Zukunft Ihr Euch wünscht und wir tragen sie nach Berlin! (weitere Infos zu den Klimabändern hier)

Der wunderschöne Pavillon auf der Dr-Konrad-Adenauer-Anlage in Fürth (gegenüber der Freiheit) bietet den perfekten Ort für das gemeinsame Miteinander.

Pressemitteilung zur nachhaltigen Verkehrsentwicklung der Stadt Fürth

“Das vom Wirtschaftbeirat mit Datum 07.10.2020 in den Wirtschafts- und Grundstücksausschuss der Stadt Fürth vom 19.10.2020 eingebrachte Dokument mit der Überschrift „Positionspapier des Wirtschaftbeirates der Stadt Fürth zum Verkehrsentwicklungsplan“ widerspricht in wesentlichen Teilen diesen Klimaschutzzielen und auch den Erkenntnissen der Verkehrswissenschaften aus mindestens dem letzten Jahrzehnt.”

Lest hier die gesamte Pressemitteilung der Regionalgruppen VCD e.V., ADFC e.V., Fuss e.V:, Bund Naturschutz e.V. und Families for Future.

FÜRTH WILL KLIMASCHUTZSTADT WERDEN! Was genau muss die Stadt jetzt dafür tun?

Die Families for Future wollen das genauer wissen – und vor allem auch, was die Bürgerinnen und Bürger darüber denken. Parallel zur Online-Umfrage waren wir im Juli in der Fürther Innenstadt unterwegs, um mit den Menschen, die hier leben, ins Gespräch zu kommen und sie nach ihrer Meinung zu den wichtigen Themen Klimawandel, Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu fragen. Wir haben viele interessante Interviews und gute Gespräche geführt – diese Kurzdoku zeigt einen kleinen Ausschnitt all der wertvollen Meinungen, die die Menschen in Fürth mit uns geteilt haben.

VIELEN HERZLICHEN DANK AN ALLE, DIE MITGEMACHT HABEN!!! (Auch wenn wir leider nicht alle Interviews verwenden konnten…)

 VIEL SPASS BEIM SCHAUEN! 🙂