Demo & Aktion “Wachsen und Werden!”

Am 2.7.21 von 16 bis 18 Uhr gab es am Grünen Markt in Fürth zahlreiche Aktionsstände für Kinder und ihre Eltern. Zum Erkunden und Erstellen, zum Verstehen und Veranlassen. Als Redner/-innen waren geladen: Ella Dellbrügge von den Fridays for Future, Dr. Katrin Valentin, Pädagogin mit dem Schwerpunkt Bildung für nachhaltige Entwicklung und Raymund Filmer, erfahrener Waldpädagoge und langjähriger forstlicher Bildungsbeauftragter von Langenzenn. Alles drehte sich um die Fragen: Was bedeutet es, in Zeiten der Klimakrise aufzuwachsen? Wie können wir unsere Kinder dabei gut begleiten? Und welche Aufgaben hat dabei eine Kommune?

 

Speziell für Kinder

 

Welthaus e.V. Fürth: “Wann wächst was?” Wisst ihr es? Bei unserem lebendigen Saisonkalender und unserem “Vom Same zur Frucht”-Quiz könnt ihr mitraten! Zu gewinnen gibt es kleine Samentüten für die Fensterbank, den Balkon & Co. Schaut vorbei und lasst euch inspirieren vom grünen Wachstum oder informiert euch über die Projekte und Angebote des Weltladen Fürth!

Families for Future: “Erde / Kompost / Mikroskopieren” Mitmachstation für Kinder und Interessierte: Was geschieht in unserer Erde? In einer Fingerspitze Erde befinden sich mehr Lebewesen als Menschen auf der Erde. Lasst uns gemeinsam erkunden, was da alles los ist und wie aus alten Apfelschalen wieder frischer Humus wird, auf dem der Apfelbaum wieder wachsen kann.

Families for Future: “Alternative Energiequellen selbst erschließen!” Bastelt Euch selbst ein Wasserrad, ein Windrad oder gar ein kleines Solarmodul. Marlene Hermann begleitet Euch und hilft Euch dabei die Zusammenhänge zu verstehen.

 

Grandparents, Parents und Famlies for Future: Gestalte Dein eigenes Spruchband!” Was wünscht Du Dir für die Welt? Auch die ganz Kleinen können hier ihre Visionen für eine schöne Zukunft in ihrer Welt visualisieren. Die Bänder werden mit zahlreichen anderen Bändern aus ganz Deutschland in Berlin aufgehängt! (Hier geht’s zum Gesamtprojekt: https://www.klimabaender.de)

Families for Future: “Wunschpostkarten für den Bürgermeister” Schreibt und malt Herrn Jung, unserem Fürther Bürgermeister, eine Postkarte. Wir schmeißen Sie ein und senden ihm Eure Wünsche und Meinungen. Wie erlebt Ihr den Klima- und Umweltschutz in Fürth? Was findet ihr gut, was könnte noch getan werden? Ihr könnt ihn gerne loben und mitteilen, was Euch wichtig ist.

 

Für alle

 

BUND Naturschutz e.V. Fürth und Fürth-Land: Für Klein und Groß – “Mobiles Umweltzentrum”. Vorgestellt werden Material, Konzepte und Ideen zu neun verschiedenen Themen (z.B. “Das geheimnisvolle Leben der Fledermäuse”). Diese können für geplante Gruppenarbeiten oder Schulklassen ausgeliehen werden. Die Konzepte und das thematisch sortierte Material unterstützen Sie bei Ihrer Führung, egal ob auf Kindergarten- oder Erwachsenenniveau. Damit könnt ihr an jeden Ort, direkt vor der Haustür loslegen – zum Beispiel HIER und HEUTE!

Waldkindergarten Moggerla: “Mitmachtisch für Kinder und Konzeptentwurf für Erwachsene”. Erfahrene Pädagog/-innen des Waldkindergartens und der Krippe “Moggerla” stehen zum Austausch bereit. Bei dem Konzeptentwurf geht es um die Nachnutzung des Waldheims Sonnenland mitten im Reichswald. Kommen Sie und informieren Sie sich darüber, wie das Areal im Sinne des Naturschutzes für unsere nachfolgende Generationen sinnvoll genutzt werden kann. Es stehen politische Entscheidungen darüber an, ob sie auch realisiert werden können! (www.moggerla.de)

Lebensmittelretter: “Gerettete Lebensmittel – kostenlos zum mitnehmen!” 1/3 unserer produzierten Lebensmittel landen in Deutschland auf dem Müll. Nicht mit uns!! Wir kooperieren mit vielen Fürther Läden, holen “Krumme Dinger” ab und laden euch zum Schmaus des Unperfekten ein! Brot, Gemüse, Quark…wir lassen uns überraschen, was es an diesem Tag Gerettetes geben wird! Oder nehmt’s in Taschen mit nach Hause und rettet auf diese Weise was mit!

 

Speziell für Erwachsene und Jugendliche

 

Lebensmittelretter und Fridays for Future: Diskussionsgruppe zum Thema “Ernährung und Kindererziehung”! Wir als Eltern ernähren uns möglichst regional, saisonal und fleischarm. Doch wie gehen wir mit den Heranwachsenden um? Wo liegen die Grenzen? Welche Möglichkeiten sehen wir gemeinsam? In einer offenen Gesprächsrunde diskutieren VertreterInnen von Fridays for Future Fürth und den Lebensmittelrettern über das Thema. Kommen Sie und diskutieren Sie mit! Ein Gespräch ist grundsätzlich zwischen 16 und 18 Uhr möglich. Von ca. 16:30 bis 17:00 ist eine geleitete Gesprächsrunde geplant.

Katholisches Erwachsenenbildungswerk Fürth e.V.: Offener Gesprächskreis: “Spirituell Wachsen in Zeiten der Klimakrise”. Wenn sich Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene mit unserem Umgang mit Natur und Schöpfung auseinandersetzen, entsteht neben dem äußeren Handeln oft auch das Bedürfnis nach innerer Bewegung, nach innerem Wandel. Über diese zutiefst spirituellen Suchbewegungen wollen wir miteinander ins Gespräch kommen. Welche Erfahrungen bringen wir selbst mit? Wie können wir dieses innere Wachsen und Werden begleiten? Ein Gespräch ist grundsätzlich zwischen 16 und 18 Uhr möglich. Von 17:00 bis 17:30 ist eine geleitete Gesprächsrunde geplant.

Families for Future: “Wie ich wuchs und wurde…” Halten Sie einen Moment inne und besinnen Sie sich. Was waren zentrale Erlebnisse, die Sie als Persönlichkeit im Umgang mit Klima- und Umweltschutz haben reifen lassen? Teilen Sie Ihren Einblick anonym. An einer Moderationstafel haben Sie die Gelegenheit, andere mit ihrem Werdegang zu inspirieren.