Fürth bildet weiter!

Umweltbildung geht uns alle an! Ob Vortrag, Workshop oder Mitmachprogramm für Kinder. Hier werden zahlreiche Veranstaltungen aufgelistet, die in Fürth angeboten werden!

Bitte immer die Homepage der jeweiligen Anbieter checken – alle Angaben ohne Gewähr.

Legende: WB (Webinar), VK (Veranstaltung für Kinder), VT (Vortrag o. Diskussion), FB (Fortbildung), WS (Workshop), RV (regelmäßige Veranstaltung), FL (Freilicht-Veranstaltung)

Ständige Angebote

Seit Neustem bieten wir auch Schulbesuche auf Anfrage an.

Wir freuen uns, wenn Sie als Lehrer und Pädagogen mit uns in Kontakt treten, falls Bedarf und Interesse besteht, Kindern und Jugendlichen verschiedene (Umwelt-) Themen näher zu bringen. Unsere Greenspeaker sind keine Fachexperten, dafür aber leidenschaftliche Umweltschützer, die sich schon seit Jahren mit den einzelnen Themen auseinandersetzen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Menschen das zunehmende Umweltbewusstsein näher zu bringen und nachhaltige Handlungsstrategien anzubieten. Von Greenpeace Deutschland für Schulbesuche ausgebildet und mit didaktisch und thematisch aufbereiteten Schulmaterial ausgestattet, kommen sie gerne an Ihre Ausbildungsstätte und halten Vorträge oder leiten Projekttage.

Themenbereiche, die wir bisher anbieten können:
- Schutzgebiet Arktis: Die SuS lernen die einzigartige Landschaft der Arktis kennen und erfahren mehr über deren industrielle Benutzung und Klimawandel (90min.)
- Schüler_innen machen Kampagne: Die SuS lernen wie sie Schritt für Schritt etwas verändern können, sei es zu Umweltthemen oder aber persönlichen Themen im Alltag oder an der Schule (90min. und 270min. möglich)
(-weitere Themengebiete erst in Laufe der Zeit folgen. Wir nehmen trotzdem gerne weitere Themenanfragen an und versuchen diese bestmöglich zu realisieren.)

Wenn Sie Interesse an einem Vortrag oder einen Projekttag haben, können Sie uns unter info@nuernberg.greenpeace.de erreichen.

Weitere Informationen

seit Juni 2020

NISCHENGRÜN - Fürther Kinder und Jugendliche werden aktiv für ihre Zukunft                                                                                                      

Das (Online-)Bildungsangebot dreht sich um das Thema WASSER!

Das Konzept kann auf Distanz oder im schulischen Normalbetrieb durchgeführt werden! Ziel: KEIN klassisches Online-Learning! Die SchülerInnen sollen die ökologischen Gegebenheiten in ihrer Umgebung kennenlernen und sich durch Experimentieren, Beobachten, Dokumentieren und Auswerten aktiv Wissen und praktische Fertigkeiten aneignen. Es geht raus in die Natur! Die SchülerInnen testen beispielsweise das Leitungswasser zu Hause und von einem Gewässer der Region. Wir unterstützen sie dabei mit Anleitungsvideos, forscherischen Aufgaben, Lernmaterial und mehr! Je nach Themenschwerpunkt und Zeit können wir eine Woche täglich mit der Schulklasse den „virtuellen“ Unterricht übernehmen.

Ansprechpartnerin: stefanie.schmuck@weltladen.de

Trailer zum Bildungsangebot

Weitere Informationen

seit Juli 2020

Schreib-Wettbewerb

Workshop wird Wettbewerb – statt gemeinsam auf dem Festival laden wir ein, selbst Texte zu kreieren und bei unserem Schreib-Wettbewerb einzureichen: Gedichte, Texte, Prosa, Schüttelreime rund um die Zukunft unserer Stadt

SDG 13 Massnahmen zum Klimaschutz

15. Juli bis 15. Oktober 2020

Lust auf Schreiben

Wer hat Angst vorm weißen Blatt? 😉

Bock auf Schreiben? Dann mach mit beim Schreib-Wettbewerb! Schreib Dir den Frust von der Seele oder schreibe Dir Mut an. Ganz ohne „Slam“ kann jede/r mitmachen und rund um das Thema des Festivals dichten, reimen, texten, schreiben.

Einsendeschluss 15. Oktober 2020

Regeln: maximale Textlänge: 5 DinA4-Seiten in Schriftgröße 12, maximal eine Einsendung pro Person

Die Preisverleihung erfolgt am 14.11.2020 beim Abschlussfest von Fürth im Übermorgen

Anmelde- und Einsendekontakt: schreibwettbewerb@fuerth-im-uebermorgen.de

Logo Families for Future

WER SIND WIR: Dieser Wettbewerb wird von Künstlerin Bea von Herzen geleitet. Sie ist Mitglied von Families for Future. Mehr zur Juri und den Bedingungen folgt in Kürze.

Families for Future Deutschland ist eine Initative von Menschen verschiedenen Alters, die mehr Klima- und Umweltschutz fordert. Wir setzen uns für mehr Aufklärung über die wissenschaftlichen Erkenntnise zum Klimawandel und Artensterben ein. Dabei kommt es uns darauf an, dass wir gemeinsam mit anderen ähnlich gesinnten Akteuren unseren Protest kundtun. Jeden ersten Freitag im Monat gibt es eine „Demo & Aktion“ von uns! Mehr Informationen gibt es unter: www.families4future.net | facebook.com/families4future | Twitter: @familiesfuerth

Weitere Informationen

seit September 2020

Der Kurs bietet einen Einblick in die Entwicklung der Weltbevölkerung und deren Zukunftsprognosen. Wo leben jetzt und in Zukunft die meisten Menschen? Anschließend seid ihr dran, die Bevölkerungsverteilung zu erraten und Einkommen, Zahl der Hungernden/Übergewichtigen auf sechs Länder zu verteilen. Wie verhält es sich mit dem Energieverbrauch und CO2-Ausstoß dieser Länder?

Zuletzt wird gezeigt, welche Weltkarten Projektionen und Kartenarten es gibt und warum keine Darstellung exakt ist. Unsere gewohnte Weltkarte schafft ein verzerrtes Weltbild – wie stark seid ihr dadurch geprägt?

Anmeldung und weitere Informationen

Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan? Plastik, Pfand oder unverpackt? Bio und fair? Regional und Saisonal? Ernährung ist eines der großen Themen unserer Zeit, immer wieder heftig diskutiert und umstritten: Dürfen wir die Fleischpreise höher machen, auch wenn sich dann nicht mehr alle Menschen Fleisch leisten können? Ist biologische Landwirtschaft überhaupt im Stande, die gesamte Weltbevölkerung zu ernähren? Kann Landwirtschaft dazu beitragen, die Klimakrise und die ökologische Krise zu bewältigen statt sie zu verstärken?

Das und vieles mehr soll Inhalt dieses Kurses sein.

Anmeldung und weitere Informationen

Oktober 2020

FÖN - Fair, Ökologisch, Nachhaltig

Eine Schatzsuche in Fürth mit dem eigenen Smartphone

Finde und erkunde gemeinsam mit anderen in mehreren kleinen Teams faire, ökologische und nachhaltige Einrichtungen und Initiativen in Fürth. Nutze dazu dein Smartphone mit einer einfachen App als Navigationsgerät und Kompass und löse an den besuchten Einrichtungen kleine Rätsel. Sogar einen Sonderschatz kannst du gewinnen, wenn du an einigen Stationen möglichst viele Antworten zu unserem Motto'Fair, Ökologisch, Nachhaltig' zusammenträgst. Unterwegs entdeckst du vielleicht an einigen Orten quadratische Pixelgrafiken, so genannte QR-Codes. Mit einer geeigneten App fotografiert, öffnet sich auf deinem Smartphone ein kurzer Video- oder Audio-Clip mit näheren Informationen zu diesem Ort und seiner Beziehung zu unserem Motto. Diese Clips wurden von Jugendlichen eigens für die FÖN-Caching-Tour erstellt.

Durchführung und Termine werktags (Montag bis Samstag), Beginn zwischen 10:00 und 17:00 Uhr und an Sonderterminen nach Absprache.

Altersgruppe: 14 bis 80 Jahre

Teilnehmerzahl: 4 bis 32

Dauer: 2 bis 3 Stunden (kürzere Version auf Anfrage)
Diese Tour gibt es in einer Variante für Fußgänger (Tourlänge ca. 4 km) und für Radfahrer (Tourlänge ca. 8 km)

Weitere Informationen: www.weltladen-fuerth.de/foen-caching-tour-fuerth/

Termine im Herbst 2020

Weitere Informationen und Anmeldung

Die trockenen Sommer in Mittelfranken setzen den Wäldern zu, viele machen sich zunehmend Sorgen um den heimischen Baumbestand. Doch wie genau steht es um die grüne Lunge Fürths? Kann man die Spuren des Klimawandels bereits erkennen?

Bei der Führung durch den Stadtwald zeigt der Stadtförster, wie der aktuelle Zustand des Waldes tatsächlich ist. Er informiert über die heimischen Baumarten und beschreibt, welche Maßnahmen es braucht, damit sich der Wald auch unter sich verändernden Bedingungen weiterentwickeln kann.

Referent: Martin Straußberger, Stadtförster

Leitung: Irene Stooß-Heinzel

T ermin: Donnerstag, 1. Oktober, 17.30 - 19.30 Uhr

Treffpunkt: Stadtförsterei, Heilstättenstraße 130

Gebühr: 5 Euro (Kinder frei)

Teilnehmende: ab 10 Personen

Anmeldung: bis Dienstag,29.9., im Evangelischen Bildungswerk unter 74 57 43 oder info@ebw-fuerth.de

 

Frauen in Technik und Naturwissenschaften

2. Oktober, 16 Uhr im Museum Frauenkultur Regional-International, Schloßhof 23, 90768 Fürth

Aktuelle Entwicklungen, Hürden, Chancen, Strategien

Moderation: Ruba Ghanem, Frauen in der einen Welt e.V.

Prof. Silke Christiansen, INAM Forchheim

Dr. Eva Gebauer, Bionicum, Nürnberg

Dr. Kristina Wied, Uni Bamberg

Gisela Maul, Dipl. Ing. M2 Counselling

WER WIR SIND: Frauen in der Einen Welt. Zentrum für interkulturelle Frauenalltagsforschung und internationalen Austausch e.V. ist Träger des Museum Frauenkultur Regional -International in Burgfarrnbach. Mit unseren Ausstellungen und Projekten setzen wir uns für nachhaltige Entwicklung und Geschlechtergerechtigkeit ein.

Webseite: https://www.frauenindereinenwelt.de/

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCzlx2LtTatXscDIOz8DjhAg

Facebook: https://www.facebook.com/museumfrauenkultur/

Instagram: https://www.instagram.com/museumfrauenkultur/

Twitter: https://twitter.com/search?q=%40fidew3&src=typed_query

Weitere Informationen

WANN: immer Montags von 18 bis 20 Uhr
WO: Hirschenstraße 33, Fürth

Seinen Strom selbst aus Sonnenenergie herstellen macht Freude, ist klimafreundlich und schont langfristig auch den Geldbeutel. Wir helfen Dir die passende Photovoltaik-Anlage für Dich zu finden, ob eine kleine steckerfertige "Balkon-Anlage" oder eine größere Dachanlage ggf. mit Speicher und in Kombination Elektroauto und Wärmepumpe.

Ansprechpartner: Simon Rebitzer, simon@bluepingu.de

Weitere Informationen

WEB-SEMINAR zum Stand der Dinge im EU-Mercosur-Abkommen (online)

Fleisch gegen Autos? Sachstand Mercosur

Donnerstag, 08.10.2020, 19:00 Uhr

In Kooperation mit dem Weltladen Fürth

Viele entwicklungspolitische Organisationen fürchten, dass der geplante Handelsvertrag das einmalige Ökosystem Amazonas weiter vernichten wird. Für unseren Hunger nach Rohstoffen und Fleisch werden noch mehr Flächen durch Abholzung und Brandrodung geopfert. Den letzten indigenen Völkern drohen Umsiedlung und Genozid. Inzwischen ist selbst Kanzlerin Angela Merkel skeptisch, ob das Abkommen in der geplanten Form tatsächlich Sinn macht. Expertinnen und Experten geben einen kurzen Überblick zu den Inhalten des geplanten Abkommens und zu seinen möglichen Folgen, Insider aus der Politik in Berlin informieren uns über den Stand der Dinge im politischen Prozess und Aktive aus dem Weltladen Fürth berichten über Möglichkeiten, wie man sich gegen eine Fortsetzung der Regenwaldvernichtung engagieren kann.

U. a. mit Uwe Kekeritz, MdB (Die Grünen), stellv. Vorsitzender des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Anmeldung bis 07.10. an info@keb-fuerth.de oder 0981/14044

Ausführliche Informationen

Mit allen Sinnen im Wald. Den Fürther Stadtwald neu erleben

Waldspaziergang

Sie wollen dem stressigen und hektischen Alltag für ein paar Stunden entkommen? Sie wollen den Wald und seine Bewohner von einer neuen Seite kennenlernen und dabei ganz nebenbei Ihre Kenntnisse über die Ökologie des Waldes erweitern? Dann sind Sie hier genau richtig!

Gemeinsam tauchen wir ein in die faszinierende Welt des Fürther Stadtwaldes. Wir erkunden, wie der Wald lebt, wie Pflanzen und Bäume miteinander kommunizieren und mit Schädlingen umgehen. Außerdem lassen wir uns von unseren Sinnen durch den Wald leiten. Ganz bewusst nehmen wir den eigenen Atem wahr, spüren den Waldboden unter den Füßen, riechen den Duft des Waldes und lauschen der Melodie der Waldbewohner. Durch intensive Sinneswahrnehmungen tun wir nicht nur uns selbst etwas Gutes, sondern bekommen auch eine ganz neue Sichtweise auf die uns umgebende Natur!

Geeignet für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

Weitere Informationen und Anmeldung

Going Green - Vom Wissen zum Handeln. Habitatspiel Ökosystem Wald

Habitatspiele basieren auf der Erkenntnis, dass unsere Welt aus einem vernetzten System besteht, das von Naturgesetzen geregelt wird. Am Beispiel des Ökosystems Wald zeigen wir im Habitatspiel® Kreisläufe der Natur auf und erkennen, wie sich menschliches Handeln auf unseren Lebensraum auswirkt. Gemeinsam bauen wir im Seminarraum einen Wald nach. Im Spiel erleben wir die Komplexität ökologischen Zusammenhänge, suchen und probieren Wege hin zu einer nachhaltigen Entwicklung aus. Ann Grösch ist Geisteswissenschaftlerin und unterstützt das vernetzte Denken seit 20 Jahren mit dem Habitatspiel. Projektförderung durch den Freistaat Bayern.

vhs Fürth

Hirschenstr. 27

Raum E.4

am 10.10.2020 von 14 bis 17 Uhr

Eintritt frei!

Anmeldung erforderlich (Kurs-Nr. 10007) unter https://www.vhs-fuerth.de

WANN: immer Montags von 18 bis 20 Uhr
WO: Hirschenstraße 33, Fürth

Seinen Strom selbst aus Sonnenenergie herstellen macht Freude, ist klimafreundlich und schont langfristig auch den Geldbeutel. Wir helfen Dir die passende Photovoltaik-Anlage für Dich zu finden, ob eine kleine steckerfertige "Balkon-Anlage" oder eine größere Dachanlage ggf. mit Speicher und in Kombination Elektroauto und Wärmepumpe.

Ansprechpartner: Simon Rebitzer, simon@bluepingu.de

Weitere Informationen

Unsere Ernährung in Waage bringen

17. Oktober 2020 9:00 – 13:00

Mitmachaktionen und Kultur rund um nachhaltige Ernährung

rund um das Welthaus in Gustavstraße und Waaggasse

Es werden genügend Lebensmittel produziert, um die Welt zu ernähren.
Doch dass alle genug und hochwertige Nahrung zu sich nehmen können, die unter fairen und naturverträglichen Bedingungen produziert und verarbeitet wurden, ist auch eine Frage von Verteilung und Demokratie, weltweit und in Fürth!
Initiativen und Akteure in Fürth, die an einer wohlgenährten und gerechten Stadt mitwirken, stellen sich vor und laden ein, sich vielfältig mit dem Thema Ernährung in Fürth und weltweit auseinanderzusetzen.

Für musikalische und künstlerische Unterhaltung wird gesorgt!

Programmangebot:

  • Auftritt und Mitspieleinladung SCHROTTONORCHESTER (Armando Murolo)
  • Auftritt die Schwäbische Hausfrau (Sarah Baumgärtner)
  • Lesung „Die Zukunft von Gestern ist heute schon Vergangenheit“ (Sabine Forkel-Kutschka)

Mitmachaktionen:

  • Rindergulasch vs. Tofuschnitzel: CO2 Emissionen durch unsere Ernährung
    (Families For Future)
  • Virtuelles Wasser in meiner Nahrung (Weltladen Fürth)
  • Straßenumfrage zu Fürth im Übermorgen: Was braucht Fürth?
  • Werteschmiede MENSCH TRÄUM DOCH MAL … NEUE “NAHRUNG”: Werte &Visionen
    (Ulrike Irrgang)
  • Visionenportal (SCHULE DER PHANTASIE –Fürth/Franken e.V.)

Schaut doch mal vorbei! Wir freuen uns auf Euch!

Weitere Informationen

Club der Waldwichtel: Schatzsuche im Zauberwald - Ausflug in den bunten Herbstwald

Bevor die langen dunklen Wintertage kommen, wollen wir gemeinsam noch ein Abenteuer der besonderen Art im Zauberwald erleben. Wir begeben uns auf eine spannende Schatzsuche durch den bunt gefärbten Herbstwald. Auf unserem Weg zur Blockhütte der Hexe Walpurga - wo unser Picknick stattfinden kann - werden wir u.a. Waldgeister bauen, Zauberkugeln fangen, Walddomino spielen und ein Klappergerippe basteln, das ihr dann für Halloween mit nach Hause nehmen könnt. Wenn alle Aufgaben erfüllt sind, werden wir gemeinsam bestimmt einen verzauberten Schatz finden. Der Ausflug findet bei jedem Wetter statt, ein Unterstand ist vorhanden.

vhs Fürth

Treffpunkt: Parkplatz vor dem Hotel Forsthaus, Zum Vogelsang 20

am 17.10.2020 von 11 bis 14 Uhr

€ 28,40 Familienentgelt

Anmeldung für alle teilnehmenden Personen erforderlich (Kurs-Nr. 16501) unter https://www.vhs-fuerth.de

Fürth: "All we need is less" Festival
Samstag, 17. Oktober 2020, 15:00 - 22:00
Was brauchen wir wirklich für ein gesundes und zufriedenes Leben?

Dieses Fest, welches unter Coronabedingungen natürlich kleiner ausfällt als letztes Jahr, soll Anregungen dazu geben.

Geplant sind: eine Promi-Modeshow für faire Kleidung, Mitmachstände zum Thema nachhaltiger Konsum, Vorträge zum Klimaschutz und Plastikverbrauch und als gast Tobi Rooswog mit dem Thema seines Buches "Afterwork".

Außerdem wird noch Nina Treu vom "Konzeptwerk Neue Ökonomie" über anderes Wirtschaften berichten. Natürlich wird es auch Unterhaltung mit Kleinkunst und eine Kopfhörerdisco mit Ecstatic Dance Einlagen geben.

WO: ELAN Fürth, Kapellenstraße 47

WANN: 17.10. 15:00 - 22:00 Uhr

Weitere Informationen

WANN: immer Montags von 18 bis 20 Uhr
WO: Hirschenstraße 33, Fürth

Seinen Strom selbst aus Sonnenenergie herstellen macht Freude, ist klimafreundlich und schont langfristig auch den Geldbeutel. Wir helfen Dir die passende Photovoltaik-Anlage für Dich zu finden, ob eine kleine steckerfertige "Balkon-Anlage" oder eine größere Dachanlage ggf. mit Speicher und in Kombination Elektroauto und Wärmepumpe.

Ansprechpartner: Simon Rebitzer, simon@bluepingu.de

Weitere Informationen

WEB-SEMINAR (online)

Eine Dreifach-Katastrophe mit Ansage – Corona, Heuschrecken und Überflutungen in Kenia

Montag, 19.10.2020, 19:00-20:30 Uhr

Ostafrika und damit auch Kenia trifft in den letzten Monaten eine Katastrophe nach der anderen: Schon seit Beginn des Jahres ist da s Land mit der schlimmsten Heuschreckenplage seit Jahrzehnten konfrontiert. Es folgte Corona und die damit verbunden Restriktionen im öffentlichen Leben, die besonders den ärmeren Teil der Bevölkerung schwer trafen. Im Sommer kamen Überflutungen nach starken Regenfällen dazu. Die Häufung der Notlagen überfordert zwangsläufig die lokalen Verwaltungen.

Selina Orsi-Coutts wird von ihren Eindrücken vor Ort berichten und diese einordnen. Sie leitete bis vor Kurzem die MISEREOR-Verbindungsstelle in Kenia.

Anmeldung bis 18.10.2020 an info@keb-an.de oder 0981/14044

Ausführliche Informationen

Gemeinschaftsbasiertes Wirtschaften - eine Einführung

Workshop

Wie können wir unsere lokalen Bedürfnisse befriedigen? Dafür bietet das gemeinschaftsbasierte Wirtschaften einen spannenden Lösungsansatz: Konsument*innen und Unternehmer*innen tun sich zusammen, damit die benötigten Produkte und Dienstleistungen vor Ort bereitgestellt werden können. In Anlehnung an genossenschaftliche Grundgedanken, den Commons-Ansatz und die solidarische Landwirtschaft bietet das gemeinschaftsbasierte Wirtschaften ein alternatives Organisationsmodell, das von Gründer*innen und Unternehmer*innen in der Praxis angewendet werden kann.
Gemeinsam diskutieren wir praktische Umsetzungsmöglichkeiten für gemeinschaftsbasiertes Wirtschaften. Besonders interessant für Unternehmer*innen oder künftige Gründer*innen und Menschen, die nicht nur Kunde*in sein wollen.

Weitere Informationen und Anmeldung

WEB-SEMINAR (online)

Eine Bedrohung unter vielen – Corona im Niger

Mittwoch, 21.10.2020, 19:00-20:30 Uhr

Im Niger trifft die Corona-Pandemie auf den ärmsten Staat der Sahelzone mit einem maroden Gesundheitssystem, Dürren und Überschwemmungen sowie islamistischen Terror. In den letzten Monaten war Corona daher für die Nigrer nur eine Gefahr unter vielen – und in ihren Augen nicht einmal die bedrohlichste.

Bischof Ambroise Ouèdraogo (Maradi) wird aus erster Hand von der Situation im Niger berichten. Er tut dies aus der Perspektive einer verschwindend geringen Minderheit. Denn 99 % der Bevölkerung sind Muslime.

Anmeldung bis 20.10.2020 an info@keb-an.de oder 0981/14044.

Ausführliche Informationen

Mit dem Pony den Herbst entdecken:  Eltern-Kind-Herbstwanderung mit dem Pony - Alter der Kinder ca. 4 bis 10 Jahre

Alle neugierigen kleinen ForscherInnen kommen heute mit in den bunten Herbstwald. Die Natur bereitet sich mit einem Rausch der Farben auf die Winterruhe vor. Wir toben uns vor dem Ende der dunklen Jahreszeit noch einmal richtig im Wald aus. Picknick und Spiele machen wir natürlich auch noch und wir hören eine Geschichte. Kommt doch mit! Wir werden garantiert viel Spaß haben. Der Ausflug findet bei jedem Wetter statt, ein Unterstand ist vorhanden.

vhs Fürth

Treffpunkt: Wanderparkplatz neben Stadtförsterei, Heilstättenstr. 130

am 30.10.2020 von 15 bis 17:30 Uhr

€ 23,70 Familienentgelt

Anmeldung für alle teilnehmenden Personen erforderlich (Kurs-Nr. 16502) unter https://www.vhs-fuerth.de

„Wir müssen uns ändern!“

26. Oktober 2020 19:00 – 20:30

Warum wir welchen Wandel brauchen und wie wir ihn gestalten können

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter info@keb-fuerth.de oder 0981/14044.

OrtChristkönig Fürth, Friedrich-Ebert-Straße 5

Bild: Andreas Hermsdorf

Workshop

Jugendliche, die auf den Straßen gegen den Klimawandel protestieren; Wissenschaftler, die vor der Überschreitung der Grenzen der Tragfähigkeit unseres Planeten durch die Menschheit warnen; ein Papst, der immer wieder vor einer globalen öko-sozialen Krise warnt – sie alle fordern uns zu grundlegenden Veränderungen in unserem Lebensstil und in der Ausgestaltung gesellschaftlicher Strukturen auf.

Aber warum genau sollen wir uns verändern, uns und unsere Gesellschaft transformieren? Und wohin eigentlich? Welche Verantwortung kommt dem einzelnen zu, welche gesellschaftlichen Verantwortungsträgern? Machen Veränderungen in meinem Haushalt, in Deutschland oder Europa im globalen Kontext überhaupt Sinn? Und wo fängt man am besten an?

In Vortrag und gemeinsamer Diskussion werden wir versuchen, diesen Fragen systematisch nachzugehen. Auch die religiös-spirituelle Dimension soll einbezogen werden.

Referent: Sebastian Zink

Anmeldung: max. 25 TN; Voranmeldung unter info@keb-fuerth.de oder 0981/14044 möglich.

Vortrag und Diskussion

Jugendliche, die auf den Straßen gegen den Klimawandel protestieren; Wissenschaftler, die vor der Überschreitung der Grenzen der Tragfähigkeit unseres Planeten durch die Menschheit warnen; ein Papst, der immer wieder vor einer globalen öko-sozialen Krise warnt - sie alle fordern uns zu grundlegenden Veränderungen in unserem Lebensstil und in der Ausgestaltung gesellschaftlicher Strukturen auf.
Aber warum genau sollen wir uns verändern, uns und unsere Gesellschaft transformieren? Und wohin eigentlich? Welche Verantwortung kommt dem einzelnen zu, welche gesellschaftlichen Verantwortungsträgern? Machen Veränderungen in meinem Haushalt, in Deutschland oder Europa im globalen Kontext überhaupt Sinn? Und wo fängt man am besten an?
In Vortrag und gemeinsamer Diskussion versucht diesen Fragen systematisch nachzugehen. Auch die religiös-spirituelle Dimension soll einbezogen werden.

Weitere Informationen und Anmeldung

Bis 30 auf 30 - Lerngemeinschaften für eine enkeltaugliche Lebensweise

Online-Seminar

Vielen Menschen liegt es am Herzen, einen besseren und nachhaltigeren Lebensstil zu entwickeln. Egal ob bei Einkauf, Ernährung, Heizung oder Mobilität, es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Informationsmöglichkeiten. Dennoch ist der Weg dahin womöglich gemeinsam einfacher. Denn auch wenn ein anderer Lebensstil nicht zwingend nur Verzicht sondern auch ein 'mehr' an Lebensqualität bedeuten kann, ist es nicht einfach, als Einzelkämpfer etablierte Strukturen zu durchbrechen. Genau das ist die Idee hinter dem vom Bayerischen Umweltministerium geförderten Projekt 'Bis 30 auf 30'.
In dezentral organisierten Lerngemeinschaften soll versucht werden, den ökologischen Fußabdruck bis 2030 auf 30% des heutigen Durchschnittswerts gemeinsam zu reduzieren. Die einzelnen Gruppen werden dabei individuell von der Universität Bayreuth und von der KEB Fürth unterstützt und begleitet.
In diesem Online-Seminar erfahren Sie Genaueres über die Projektidee, die Begleitung und Organisation der Lerngruppen und können ihre Fragen zum Projekt klären.

Weitere Informationen und Anmeldung

Enkeltauglich Leben - Das Spiel, das deine Welt verändert

Du willst Dein Leben nachhaltiger gestalten? In einer Gruppe mit Gleichgesinnten klappt das! Durch den Kurs begleitet thematisch ein ausgebildeter Spielleiter und von Treffen zu Treffen wettest Du, was Du bis zum nächsten Mal in Deinem Leben ändern willst. Egal ob es ein kleines Vorhaben ist, wie etwa zu einer ethisch orientierten Bank zu wechseln, oder ein großes und Du steigst für einen Monat auf eine vegane Ernährung um, jede Wette ist willkommen. Zugleich erfährst Du wie es Deinen Kurspartnern ergeht, Du bekommst von ihnen viele Anregungen, was alles möglich ist, und Tipps wie es ganz praktisch geht. Der spielerische Ansatz des Kurses stärkt dabei die Gruppendynamik und unterstützt so jeden Einzelnen bei der Umsetzung seiner Vorhaben. Gemeinsam macht es Spaß und am Ende gewinnen alle.
Grundlage sind die Werthaltungen der Gemeinwohlökonomie, die in diesem Kurs versucht werden auf die Ebene der Einzelperson zu übertragen.

Spieltermine, dienstags: 27.10.2020 / 01.12.2020 / 19.01.2021 / 16.02.2021 / 16.03.2021 / 20.04.2021., jeweils 18:30 - 21:00 Uhr im Weltladen Fürth

Anmeldung bis 23.10. unter info@keb-fuerth.de oder 0981/14044

Weitere Informationen unter www.enkeltauglich-leben.org und KEB-Fürth

WANN: immer Montags von 18 bis 20 Uhr
WO: Hirschenstraße 33, Fürth

Seinen Strom selbst aus Sonnenenergie herstellen macht Freude, ist klimafreundlich und schont langfristig auch den Geldbeutel. Wir helfen Dir die passende Photovoltaik-Anlage für Dich zu finden, ob eine kleine steckerfertige "Balkon-Anlage" oder eine größere Dachanlage ggf. mit Speicher und in Kombination Elektroauto und Wärmepumpe.

Ansprechpartner: Simon Rebitzer, simon@bluepingu.de

Weitere Informationen

Zeitungspapier oder bunte Zeitschriften finden an diesem Abend eine neue, schöne Verwendung. Wir gestalten Schalen, Bilderrahmen Papierkörbe oder was Sie möchten aus Altpapier. Gerne können Sie auch Ihre eigenen kreativen Ideen umsetzen.

vhs Fürth

Hirschenstr. 29

Raum 29.1

am 28.10.2020 von 18 bis 21:15 Uhr

€ 20,40 zzgl. Materialgeld ab € 5,- nach Verbrauch

Anmeldung erforderlich (Kurs-Nr. 53102) unter https://www.vhs-fuerth.de

2020 wird zum ersten Mal weltweit Rechenschaft darüber abgelegt, inwiefern die weitgehend national selbstgesteckten Ziele des Pariser Klimaabkommens erreicht wurden. In den meisten Fällen wird dabei festzustellen sein: Sie wurden weit verfehlt. Was genau macht die globale Umweltpolitik so schwierig? Wie ist mit dem "Ausstieg" der USA umzugehen? Konnten wir überhaupt schon irgendetwas erreichen? Wovon ist der weitere Verlauf abhängig, und vor allem: Was erwartet uns, wenn wir weitermachen wie bisher? Der Vortrag versucht, grundlegende Probleme der internationalen Kooperation zum Aufhalten des Klimawandels zu veranschaulichen. Damit soll das Ausbleiben nennenswerter Erfolge nicht entschuldigt werden, sondern das Verständnis für bestimmte Problemstrukturen vertieft. Abschließend werden wir diskutieren, welche Maßnahmen dennoch immer ergriffen werden können. Dr. Carolin Stange ist Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Politische Theorie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg sowie an der Zeppelin-Universität Friedrichshafen. Projektförderung durch den Freistaat Bayern. vhs Fürth, Hirschenstr. 27, Raum E.4, am 29.10.20 von 19 bis 20:30 Uhr, Eintritt frei.

Anmeldung erforderlich (Kurs-Nr. 10005) unter https://www.vhs-fuerth.de

Weitere Informationen

Club der Waldwichtel: Naturforscher unterwegs im Herbst - Ausflug für Familien mit Kindern von ca. 3 bis 7 Jahren

Alle neugierigen kleinen Forscher kommen heute mit in den bunten Herbstwald. Die Natur bereitet sich mit einem Rausch der Farben auf die Winterruhe vor. Wir toben uns vor dem Ende der dunklen Jahreszeit noch einmal richtig im Wald aus. Picknick und Spiele machen wir natürlich auch noch und wir hören eine Geschichte. Kommt doch mit! Wir werden garantiert viel Spaß haben. Der Ausflug findet bei jedem Wetter statt, ein Unterstand ist vorhanden.

vhs Fürth

Treffpunkt: Wanderparkplatz neben Stadtförsterei, Heilstättenstr. 130

am 30.10.2020 von 15 bis 17:30 Uhr

€ 23,70 Familienentgelt

Anmeldung für alle teilnehmenden Personen erforderlich (Kurs-Nr. 16502) unter https://www.vhs-fuerth.de

November 2020

Müll-Mobile

2. November 2020 10:00 – 15:00

Workshop im Rahmen des Herbstferienprogramms der Schule der Phantasie MENSCH TRÄUM DOCH MAL: FÜRTH IM ÜBERMORGEN!

im HAUS PHANTASIA, Kursleitung: Sabine Forkel-Kutschka
Teilnehmerzahl: -10 *

Müllmobile

Die Welt ist aus dem Gleichgewicht. Nicht erste seit der Corona Pandemie, auch unser Umgang mit der Natur, der Umwelt und den Ressourcen bringt die Erde aus der Balance. Ein Mobile ist bewegliche Kunst. Man kann alles zum Schwingen bringen. Aber man muss dabei immer auf das Gleichgewicht achten, nichts darf sich berühren und behindern. Nach ersten kleinen Mobile Versuchen werden wir gemeinsam ein „Müll-Mobile“ gestalten. Je größer und komplizierter, desto besser. Es soll ein Gemeinschaftswerk entstehen, bei dem jeder auf das Gleichgewicht achten muss. Eine echte Teamarbeit.
Und natürlich wollen wir unser Werk gerne präsentieren.

Wenn alles klappt, ist ein Mobile ein Stück Poesie, das vor Lebensfreude tanzt und überrascht.Alexander Calder

Anmeldung

WANN: immer Montags von 18 bis 20 Uhr
WO: Hirschenstraße 33, Fürth

Seinen Strom selbst aus Sonnenenergie herstellen macht Freude, ist klimafreundlich und schont langfristig auch den Geldbeutel. Wir helfen Dir die passende Photovoltaik-Anlage für Dich zu finden, ob eine kleine steckerfertige "Balkon-Anlage" oder eine größere Dachanlage ggf. mit Speicher und in Kombination Elektroauto und Wärmepumpe.

Ansprechpartner: Simon Rebitzer, simon@bluepingu.de

Weitere Informationen

Die Werteschmiede – Eldorado – (Er)Finde deinen Schatz

3. November 2020 10:00 – 4. November 2020 14:00

Workshops in den Herbstferien

Im Rahmen des Herbstferienprogramms Eintagesworkshops am 3. oder 4.11.2020 von 10:00 bis 14:00 Uhr, Ort: DER BOGENHOF, Kursleitung: M. Ulrike Irrgang
Teilnehmerzahl: – 10 * / bitte anmelden!

Arbeiten in der Werteschmiede
Foto: Ulrike Irrgang

Bei diesem Workshop-Angebot geht es um die ungezwungene Auseinandersetzung mit Werten, hier mit Fokus auf das fassbar Materielle, als Spiegel von Werten einer Zeit. Mit der Frage nach dem Wertvollsten reisen wir gedanklich kurz durch die Jahrhunderte/ zu andere Kulturen und finden heraus was den Wert WERT eigentlich ausmacht. Folgend geht es an den Ausgangspunkt „Heute & Morgen“, von dem wir das neue, sagenhaft visionäre Goldland der Zukunft beschreiben und heben in der WERTESCHMIEDE einen Schatz aus scheinbar „Wertlosem“. Je nach Gesprächsresultat WERT, entsteht hier u.a. mittels Upcycling Neues, wie wundersame Freundschaftsringe, Amulett-Ketten, Talismane, Zeitbüchsen, geheime Scheiben und andere seltene & seltsame Dinge. Wie auch immer, am Ende liegen wir mit unseren eigen erschaffenen Schätzen vom Wert goldrichtig!

SCHROTTOTON-Orchester

5. November 2020 10:00 – 6. November 2020 14:00

Gemeinsam Musizieren
Foto: Pixabay

Do. und Fr. 5.-6.11. jeweils von 10 – 14:00 Uhr

2-Tagesworkshop
Ort: HAUS PHANTASIA,Kursleitung: Armando Murolo
Teilnehmerzahl: -12 * / bitte anmelden!

Es trifft sich das SCHROTTOTON-ORCHESTER:  Wir bauen und erfinden mit dem Musiker Armando Murolo aus alten Dingen neue Instrumente und arrangieren unsere eigenen Rhythmen mit frischen Klängen – in Kooperation mit der Abfallwirtschaft Fürth  *)

*) Beschränkte Teilnahme – Anmeldung 1 Woche vor Festival unter info@schulederphantasie-fuerth .de empfohlen!

Gemeinwohl-Ökonomie - eine Einführung

Workshop

Können Sie sich ein Wirtschaftssystem vorstellen, dass auf Solidarität, Gerechtigkeit, ökonomischer Verantwortung und Nachhaltigkeit aufgebaut ist?
Die Gemeinwohl-Ökonomie ist so ein System für menschenwürdiges und nachhaltiges Wirtschaften.
Das Ziel des Wirtschaftens ist nicht mehr die Gewinnmaximierung, sondern ein gutes Leben für Alle und die Mehrung des Gemeinwohls!
Wir widmen uns den Fragen: Was ist die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ)? Wie wird sie umgesetzt? Und wo kann ich mich engagieren? Was macht eine Gemeinwohl-Gemeinde aus?
Besonders interessant für: Politisch interessierte aktive Bürger*innen, Unternehmer*innen und Menschen, die für ein Fürth im Übermorgen ein anderes Wirtschaftssystem möglich machen wollen.

Weitere Informationen und Anmeldung

WANN: immer Montags von 18 bis 20 Uhr
WO: Hirschenstraße 33, Fürth

Seinen Strom selbst aus Sonnenenergie herstellen macht Freude, ist klimafreundlich und schont langfristig auch den Geldbeutel. Wir helfen Dir die passende Photovoltaik-Anlage für Dich zu finden, ob eine kleine steckerfertige "Balkon-Anlage" oder eine größere Dachanlage ggf. mit Speicher und in Kombination Elektroauto und Wärmepumpe.

Ansprechpartner: Simon Rebitzer, simon@bluepingu.de

Weitere Informationen

Der Großteil an schädlichen Umweltemissionen wird durch industrielle und landwirtschaftliche Produktion erzeugt. Klimapolitik kann nur dann wirkungsvoll sein, wenn man Wirtschaftsunternehmen zur Wahrnehmung ihrer ökologischen Verantwortung zwingt. Viele Unternehmen versuchen deshalb, sich in ihrem Marketing nach außen ein "grünes Image" zu verpassen, verletzen gleichzeitig aber geltende Umweltstandards. Diese Doppelmoral stellt den Sinn staatlich verordneter Nachhaltigkeit grundsätzlich in Frage. Wie sollten wir also mit "Green washing" umgehen? Welche Macht haben die Verbraucher, und was kann die Politik tun? Unser Vortrag möchte diesen Fragen nachgehen und das Phänomen des "Green washing" kritisch diskutieren. Unser Referent ist überzeugt, dass sich Ökonomie und Ökologie in Einklang bringen lassen, und wird dies in seinem Vortrag darstellen und kritisch mit den Teilnehmenden diskutieren. Simon Moritz ist Diplom-Politologe und selbstständiger Dozent in der politischen Erwachsenenbildung. Seine Promotion an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg befasst sich mit der staatlichen Legitimität Russlands in der Ära Putin. Projektförderung durch den Freistaat Bayern.

vhs Fürth

Hirschenstr. 27

Raum E.4

am 12.11.2020 von 19 bis 20:30 Uhr

Eintritt frei!

Anmeldung erforderlich (Kurs-Nr. 10006) unter https://www.vhs-fuerth.de

Wir stellen gemeinsam Reinigungsmittel rund um den Haushalt her: vom Scheuerpulver bis zum Spülmaschinenpulver ist sicher für jeden etwas dabei. Für die Herstellung verwenden wir viele natürliche Produkte. Dazu gibt es Tipps und Tricks zum umweltfreundlichen Reinigen mit einfachen Hausmitteln.

vhs Fürth

Hirschenstr. 29

Raum 29.1

am 14.11.2020 von 09:30 bis 12 Uhr

€ 18,60 zzgl. Materialgeld € 12,-.

Anmeldung erforderlich (Kurs-Nr. 58052) unter https://www.vhs-fuerth.de

Sie wollten schon immer Ihre Kosmetika selbst herstellen? Dann sind Sie in diesem Workshop richtig! Gemeinsam werden wir aus natürlichen Bio-Rohstoffen tolle Produkte für Haut, Körper und Seele herstellen: vom Lippenbalsam bis zum Badesalz ist für jeden etwas dabei.

vhs Fürth

Hirschenstr. 29

Raum 29.1

am 14.11.2929 von 13 bis 16 Uhr

€ 22,30 zzgl. Materialgeld ca. € 22,- nach Verbrauch

Anmeldung erforderlich (Kurs-Nr. 58050) unter https://www.vhs-fuerth.de

WANN: immer Montags von 18 bis 20 Uhr
WO: Hirschenstraße 33, Fürth

Seinen Strom selbst aus Sonnenenergie herstellen macht Freude, ist klimafreundlich und schont langfristig auch den Geldbeutel. Wir helfen Dir die passende Photovoltaik-Anlage für Dich zu finden, ob eine kleine steckerfertige "Balkon-Anlage" oder eine größere Dachanlage ggf. mit Speicher und in Kombination Elektroauto und Wärmepumpe.

Ansprechpartner: Simon Rebitzer, simon@bluepingu.de

Weitere Informationen

WANN: immer Montags von 18 bis 20 Uhr
WO: Hirschenstraße 33, Fürth

Seinen Strom selbst aus Sonnenenergie herstellen macht Freude, ist klimafreundlich und schont langfristig auch den Geldbeutel. Wir helfen Dir die passende Photovoltaik-Anlage für Dich zu finden, ob eine kleine steckerfertige "Balkon-Anlage" oder eine größere Dachanlage ggf. mit Speicher und in Kombination Elektroauto und Wärmepumpe.

Ansprechpartner: Simon Rebitzer, simon@bluepingu.de

Weitere Informationen

Warum die Mülltonnen mit Zeitungspapier verstopfen? Wir verwenden Zeitungspapier, um wunderschöne Weihnachtsdekoration herzustellen. An diesem Abend werden wir in verschiedenen Techniken Engel, Sterne und Kugeln herstellen.

vhs Fürth

Hirschenstr. 29

Raum 29.1

am 26.11.2020 von 18 bis 21:15 Uhr

€ 20,40 zzgl. Materialgeld ab € 20,- nach Verbrauch

Anmeldung erforderlich (Kurs-Nr. 53103) unter https://www.vhs-fuerth.de

WANN: immer Montags von 18 bis 20 Uhr
WO: Hirschenstraße 33, Fürth

Seinen Strom selbst aus Sonnenenergie herstellen macht Freude, ist klimafreundlich und schont langfristig auch den Geldbeutel. Wir helfen Dir die passende Photovoltaik-Anlage für Dich zu finden, ob eine kleine steckerfertige "Balkon-Anlage" oder eine größere Dachanlage ggf. mit Speicher und in Kombination Elektroauto und Wärmepumpe.

Ansprechpartner: Simon Rebitzer, simon@bluepingu.de

Weitere Informationen

Film im Gespräch (Agenda 21): 'Der marktgerechte Mensch'

Die Verschärfung des Wettbewerbs in der Arbeitswelt des modernen Kapitalismus verlagert sich immer stärker auf den Einzelnen. Depression und Burnout machen vielen das Leben zur Hölle.
Ein Film, der den Verlust von Menschenwürde aufzeigt, aber auch Alternativen vorstellt: Betriebe, die nach dem Prinzip des Gemeinwohls wirtschaften und die Kraft der Solidarität von jungen Menschen, die für den Systemwandel eintreten. Denn: Ein anderes Leben ist möglich.

Eintritt frei

Ort: Babylon-Kino

Weitere Informationen

Januar 2021

Biotope der Kreisgruppe Fürth: Charakteristika, Nutzung und Pflege

Wozu brauchen wir Naturschutz - und was macht ein Naturschutzverband? Die Pflege wertvoller Lebensräume ist eine zentrale Aufgabe, auch in der Kreisgruppe Fürth. An diesem Abend werden die Biotope des LBV in Fürth vorgestellt. Welche Elemente formen einen Lebensraum? Welche Tier- und Pflanzenarten kommen hier vor? In einem kurzweiligen Vortrag erkunden wir Pflegemaßnahmen vom Quellbach bis zum Magerrasen und zeigen, wie auch Sie uns bei der Pflege der Naturschätze in Stadt und Landkreis unterstützen können. Für Fragen und persönliche Gespräche ist im Anschluss ausreichend Zeit.

vhs Fürth

Hirschenstr. 27

Raum E.4

am 20.01.2021 von 19 bis 20:30 Uhr

Eintritt frei!

Anmeldung erforderlich (Kurs-Nr. 15403) unter https://www.vhs-fuerth.de

Wenn die Biene sich vom Acker macht: Insektensterben - was nun?

Studien haben das erschreckende Ausmaß des Insektensterbens gezeigt und eine öffentliche Debatte ausgelöst. Kein Wunder, denn bis zu 90 % aller Tierarten sind Insekten. Sie nehmen Schlüsselrollen, etwa als Bestäuber, in Abbauprozessen oder als Nahrung vieler Artengruppen ein. Zudem inspirieren Insekten in Technik und Kunst. Weitreichende ökologische und ökonomische Schäden können mit raschem Handeln noch abgewendet werden. Im Vortrag werden die bekannten Ursachen erläutert und es wird aufgezeigt, wie wir dem Problem begegnen können.

vhs Fürth

 Hirschenstr. 27

Raum E.4

am 27.01.2021

19 bis 20:30 Uhr

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich (Kurs-Nr. 15404) unter https://www.vhs-fuerth.de