Die Bewältigung der Herausforderungen durch den Covid-19-Ausbruch bindet gerade die Energie von vielen Menschen. Wir erleben in dieser Akutphase die Notwendigkeit, sich zunächst einmal um die am dringendsten zu lösenden Probleme zu kümmern, sei es älteren Nachbarn beizustehen, die Kinder und den Job am Küchentisch zu bewältigen oder auch bei gesellschaftlichen Unterstützungsaktionen mitzuwirken. An dieser Stelle unser allerherzlichster Dank an all diejenigen, die gerade Übermenschliches leisten, ob z. B. am Krankenbett, an der Kasse, im LKW oder in politischen Ämtern!

Zugleich bleibt die Notwendigkeit, sich weiter für mehr Klima- und Umweltschutz einzusetzen, bestehen. Wir bieten im Angesicht der Corona-Pandemie denjenigen, die Luft haben, sich auch dafür zu engagieren, einige Impulse:

Aktivitäten mit Kindern (in Arbeit)

Online-Aktivtäten in der Corona-Zeit (in Arbeit)

Digitale Demo&Aktion – Thema „Fake-News“ (am 3.4.2020 um 16 Uhr)

Families for Future Deutschland ist eine Initative von Menschen verschiedenen Alters, die mehr Klima- und Umweltschutz fordert. Wir setzen uns für mehr Aufklärung über die wissenschaftlichen Erkenntnise zum Klimawandel und Artensterben ein, wenden uns an verschiedene Akteure, wie zum Beispiel Schulen (Brief zur Klimawoche) und Städte. Dabei kommt es uns darauf an, dass wir gemeinsam mit anderen ähnlich gesinnten Akteuren unseren Protest kundtun. Wenn Sie uns unterstützen wollen, dann unterzeichnen Sie unsere Stellungnahme!

Hier geht’s zu Families for Future Deutschland!

Wir sind Teil des for-future-Bündnisses:

Wir sind Bündnispartner von: